2016 Worldcup in Halmstad (Schweden)

  • Platz 1 beim Worldcup in Halmstad (Schweden)
    Theresa + Elian gewinnen ihr 1. internationales Turnier
  • Conny + Steff auf dem 2. Platz
    Oldieklasse
  • unsere Paare 2016 in Halmstad
    Boogie Magic's Turnierpaare mit Trainerin Doris Preuhs
  • Theresa Sommerkamp + Elian Preuhs
    Platz 1 Worldcup in Halmstad (Schweden)
  • Agnieszka - Elian - Theresa - Grzegorz

Wahnsinnserfolg in Schweden (Bericht+Bilder von Anna Sommerkamp)

Theresa + Elian gewinnen völlig überraschend den Worldcup in Halmstad/Schweden!
Conny+Steff Platz 2 in der Oldieklasse!
Der zweite World Cup Boogie Woogie der Turniersaison 2016 stand an. Drei Paare der Boogie Magic`s des Tanzzentrums Hohenbrunn nahmen die Strapazen der Reise auf sich, um sich mit der internationalen Konkurrenz zu messen. In der Kategorie der Juniors starteten Theresa und Elian sowie Serafina und Paul. Conny und Steff tanzten in der Kategorie der Oldies.
Um 9:40 Uhr ging es in der Halmstad Arena los mit den Vorrunden. Nur 1:15 Minuten haben die Tänzer Zeit für ihre Darbietung. Bis zu drei Paare tanzen gleichzeitig auf der Fläche, um die fünf Wertungsrichter zu überzeugen. Ab den Qualifikationsrunden fordert das neue Reglement, dass jedes Tanzpaar mindestens vier Top-Figuren in 1:30 Minuten bringen muss, ansonsten gibt es die rote Karte und damit 30 Punkte Abzug. Dass das nicht so ganz „ohne“ ist und selbst die erfahrensten Tänzer damit zu kämpfen haben, zeigte sich auf diesem Turnier.
Sowohl Theresa und Elian als auch Conny und Steff gingen beflügelt durch die guten Leistungen bei den zurückliegenden Wettbewerben an den Start und platzierten sich von Anfang an auf den vorderen Plätzen. Nicht ganz optimal lief es für Serafina und Paul. Nach einer holprigen Vorrunde mussten die zwei in die Hoffnungsrunde. Diese lief besser, reichte aber dann leider nicht ganz für die Teilnahme am Quaterfinal.
Conny und Steff präsentierten in jeder Runde eine gewohnt routinierte Darbietung und wurden mit einem 2. Platz belohnt. Sie sicherten sich damit Platz 3 der Weltrangliste.
Auf einer regelrechten Erfolgswelle tanzten sich Theresa und Elian von der Vorrunde über das Viertelfinale und Halbfinale ins Finale. Nach einer kurzen Regenerationsphase galt es sich dann noch einmal zu fokussieren und sich der letzten entscheidenden Runde zu stellen. In der Finalrunde ging es temporeich zur Sache. Die beiden Kirchseeoner Gymnasiasten zeigten sich frech und couragiert. Mit einer Leichtigkeit gelang es den zwei die Musik tänzerisch stark zu interpretieren und die Highligts-Figuren optimal in die Runde einzubauen. Dann hieß es abwarten, denn mit den neuen Regeln wird ab den Finalrunden die Platzierung sofort nach jeder getanzten Runde veröffentlicht. Es dauerte eine gefühlte „halbe Ewigkeit“, bis das Ergebnis angezeigt wurde und dann endlich - die Anzeige: Place 1 - so richtig glauben konnte das erst keiner - Germany Place 1 - Lang ist es her!
Das erste Mal in ihrer fünfjährigen internationalen Tanzkarriere erreichten die beiden den lang erträumten Treppchenplatz bei einem World Cup. Die Freudentränen der Kids waren nicht mehr aufzuhalten und auch Trainerin Doris Preuhs war außer sich. Damit hätte wirklich keiner gerechnet. Nur durch die großartige Betreuung von Trainerin Doris Preuhs waren die Paare in der Lage, solche Höchstleistungen abzurufen. Ein großes Dankeschön dafür. Die beiden jungen Tänzer belegen mit diesem Ergebnis aktuell Rang 3 der Weltrangliste.
Ein ereignisreiches Turnier fand in der Heimreise am Sonntag nach einem kurzen Zwischenstopp am Meer und einem sehr turbulenten Rückflug ihren Abschluss

"Magic Boogie" Clubsong

12 x Weltmeister
9 x Europameister
28 x Deutscher Meister

Tanzzentrum Stepp

Tanzzentrum tanz++