2017 Deutsche + Süddeutsche Meisterschaft in Bodenwöhr

Deutsche Meisterschaft und Süddeutsche Meisterschaft Boogie-Woogie – Bericht von Christian Siegl
Am Wochenende (11.11.2017) fanden im Rahmen einer gemeinsam ausgerichteten Veranstaltung die diesjährige Deutsche Meisterschaft und die Süddeutsche Meisterschaft im Boogie-Woogie in Bodenwöhr statt.
Die Halle war voll besetzt und die Stimmung bestens als am Nachmittgag zunächst die Paare der B-Klassen im Rahmen der Süddeutschen Meisterschaft an den Start gingen. Mit Elisa Schütz und Davide Pigarelli konnten sich die Boogie-Magics vom Tanzzentrum des TSV Hohenbrunn-Riemerling bereits den ersten Treppchenplatz sichern. Mit einer spritzigen schnellen Runde und einer ausdrucksstarken Vorstellung in der Slow-Runde landeten sie schließlich auf auf dem 2. Platz.
Nach den Paaren der B-Klasse waren dann die Starter in den A-Klassen an der Reihe und es ging um die Titel der Deutschen Meister der Klassen Juniors, Senior A und Main A.
Bei den Senioren ließen Cornelia Verstegen und Stephan Eichhorn das gesamte Feld in gewohnt routinierte Art hinter sich und wurden nun zum fünften mal in Folge verdienter Deutscher Meister.
Bei den Junioren belegten Elian Preuhs und Theresa Sommerkamp den ersten Platz. Damit konnten sie zum vierten mal in Folge den Titel des Deutschen Meisters mit nach Hause nehmen. Für Theresa und Elian war dies das letzte Turnier bei den Junioren. In der nächsten Saison muss sich das Paar dann in Klasse Main A behaupten. Nach den Leistungen dieser Saison ist aber mit den Beiden sicherlich auch in der Hauptklasse im nächsten Jahr mit dem einen oder anderen Podestplatz zu rechnen.
Paul Siegl und Nicola Götzner waren mit dem zweiten Platz mehr als nur zufrieden. Für die nächste Saison strebt das Paar den Platz ganz oben auf dem Podest an.
Mit diesem Doppelerfolg beenden die Hohenbrunner Junioren-Paare die Saison mit den Plätzen eins und zwei der Deutschen Rangliste.
Der Titel in der Klasse Main A ging an das Paar Engel/Hien der gastgebenden Boogie-Babies Bruck/Bodenwöhr, die ein hervorragend organisiertes Turnier ausgerichtet haben.
Mitte Dezember steht für die Tänzer noch ein letztes großes internationales Turnier in Ljubljana im Kalender und geht es erst mal in die verdiente Winterpause, die von den meisten Paare allerdings dafür genutzt werden dürfte, sich bereits auf die neue Saison vorzubereiten.
Das Trainerteam Doris uns Johann Preuhs waren mit den Ergebnissen ihrer Schützlinge sehr zufrieden, stehen nun allerdings vor der Herausforderung, Theresa und Elian erfolgreich in der Hauptklasse zu etablieren und den Anspruch auf die Spitze bei den Junioren für Nicola und Paul zu festigen.

"Magic Boogie" Clubsong

12 x Weltmeister
9 x Europameister
30 x Deutscher Meister

Tanzzentrum Stepp

Tanzzentrum tanz++